Eine Weltreise planen

Zeitplan

Der Countdown für deine Reise läuft? Eine Weltreise oder eine Reise bei der du mehrere Monate unterwegs sein willst, kannst du natürlich spontan angehen.

Wenn du aber wie ich auch nicht von der mega-spontanen Sorte bist, wird dir dieser Zeitplan helfen, den Überblick über deine Reisevorbereitungen zu behalten.
Außerdem solltest du tatsächlich vorab einige Vorkehrungen treffen und Dinge planen, um Stress zu vermeiden.

 


Noch 12-4 Monate bevor es losgeht!

  • Überlege dir zumindest grob, wo es für dich hingehen soll oder welche Reiseroute du wählen willst.
  • Hol Infos über die Einreisebestimmungen für diese Länder ein.
  • Willst du ein Sabbatical bzw. Sabbatjahr machen? Oder musst du für deine Reise deinen Job kündigen?
  • Mache dir über dein Reisebudget Gedanken, damit hängt auch stark ab, auf welche Art sich deine Reise gestaltet (z.B. eher Backpacking oder in gehobenen Hotels?). Fange spätestens jetzt an, Geld für deinen Trip auf die Seite zu schaffen!
  • Wenn du zeitlich nicht ganz so flexibel bist, ist es ratsam, schon im Vorfeld deine Flüge oder wenigstens den ersten Flug zu buchen, um Kosten zu sparen.
  • Checke deinen Reisepass, deinen Führerschein und deinen internationalen Führerschein, ob diese noch gültig sind. Gegebenenfalls musst du dir neue Unterlagen beantragen.
  • Überprüfe auch das Ablaufdatum deiner Kreditkarte! Vielleicht solltest du dir auch Gedanken darüber machen, ob du dir besser eine neue Kreditkarte bei einem Kreditinstitut holst, die gebührenfreies Abheben o.ä. erlaubt. Es ist außerdem ratsam, ein Online-Banking-Zugang zu beantragen, falls du das nicht schon hast.
  • Hast du irgendwelche Mitgliedschaften, z.B. im Sportverein, oder ein Fitness- oder Zeitschriften-Abo? Dann solltest du diese Verträge kündigen!
  • Wie schaut's mit deiner Butze aus? Willst du die Wohnung für deine Reisezeit komplett kündigen oder - wie wir - lieber untervermieten? Das heißt, entweder muss du diese rechtzeitig kündigen oder du kümmerst dich in Absprache mit dem Vermieter um einen Untervermieter.
  • Es kann sinnvoll sein, vorab schon mal einen Sprachkurs zu besuchen. Wir haben schon recht früh einen solchen Kurs an der Volkshochschule belegt, der liegt nun aber schon wieder so weit zurück, dass wir fast alle Vokabeln vergessen haben. Dennoch gibt es Leute, die solche Kurse richtig durchziehen.
  • Wichtig: Erstelle zusammen mit deinem Hausarzt einen Impfplan, manche Impfungen benötigen nämlich einige Vorlaufzeit, um wirksam zu sein. Und auf bestimmte Impfungen sollest du keinesfalls verzichten.

Noch 3-2 Monate...

  • So langsam solltest du die entsprechenden Visa beantragen
  • Lass dich auch nochmal vorab vom Zahn-, Frauen-, Haut- und Augenarzt etc. durchchecken.
  • Checke deinen Versicherungsschutz. Benötigst du eine Auslandskrankenversicherung? Kannst du auf eine Versicherung während deiner Reise verzichten (z.B. Hausrat)?
  • Wusstest du, dass du deinen Handyvertrag auch kostenlos für die Dauer deines Auslandsaufenthalts stilllegen kannst?
    Klasse Sache, da du mit deinem deutschen Vertrag im Nicht-EU-Ausland auf Grund der hohen Kosten sowieso wahrscheinlich wenig anfangen könntest.
  • Jetzt beginnt auch der spaßige Teil: teste und kaufe die für dich passende Ausrüstung, die du mit auf deine Reise nehmen willst: Mir war beispielsweise eine vernünftige Kamera sehr wichtig, da ich mit schönen Fotos die Reise noch lange in Erinnerung behalten will.

Bald geht's los - noch 1 Monat

  • Falls du deinen Job für deine Reise gekündigt hast, solltest du dich  ggf. arbeitslos melden.
  • Stelle deine Reiseapotheke zusammen, denke dabei an Medikamente, die do sowieso schon dauernd brauchst.
  • Brillen- oder Kontaktlinsenträger sollten für Ersatz sorgen.
  • Schmökern in Reiseführern und das Buchen der ersten Unterkünfte verkürzt die Wartezeit und hilft bei der genaueren Planung. Lies dir dazu doch aber mal alles zum Thema Nachhaltiges Reisen auf unserer Seite durch!
  • Schuhe, die du mit auf Reise nimmst, solltest du spätestens jetzt einlaufen.
  • Stelle dir wichtige Dokumente zusammen. Falls du während deiner Reise arbeiten willst, brauchst du auch einen Lebenslauf und evtl. beglaubigte Anlagen wie Zeugnisse etc.
  • Mache ausreichend Passbilder (unterwegs kannst du die immer wieder gebrauchen, falls weitere Visa benötigt werden).

Die letzten Wochen vor der Abreise

  • Wohnsitz abmelden und Nachsendeantrag bei der Post stellen
  • Daueraufträge z.B. für die Miete deiner Wohnung löschen.
  • Checke nochmal deine Dokumente, lass dir besonders wichtige Dinge übersetzen. (Manche Buchungsportale wie booking.com bieten Reservierungsbestätigungen in der jeweiligen Landessprache zum Download an.
    Nimm Kopien deines Passes, Ausweises, Führerscheins usw. mit.
    Am besten scannst du alle Dokumente ein und lädst sie in eine Cloud, sodass du überall drauf zugreifen kannst. Hilfreich kann es auch sein, wenn du zusätzlich für eine Kontaktperson in der Heimat alle Unterlagen in einer Mappe zusammenstellst.
  • So nun lass die Korken knallen und verabschiede dich von deinen Freunden und deiner Familie.

Nun sind es nur noch wenige Tage...

  • Überprüfe nochmal deine Flugdaten!
  • Packe am besten deinen ganzen Kram vorab schon einmal Probe.
  • Und los geht's...viel Spaß!

zur Info: Diese Liste hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Sie soll dir lediglich Denkanstöße geben und eine Hilfestellung sein.